Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Garten

Ein Garten-Paradies für Bienen und Hummeln

Wenn Sie es lieben, wie Bienen und Hummel durch den Garten summen, können Sie jetzt die richtigen Pflanzen setzen und damit für genügend Insekten-Nahrung sorgen.

©Pixabay/Capri23auto
©Pixabay/Capri23auto

Unbemerkt spielt sich in unseren Gärten ein Drama ab, denn Bienen, Hummeln und Schmetterlinge verschwinden allmählich.

Das hat vielfältige Gründe: Zum einen, weil es immer intensivere Landwirtschaft gibt. Doch diese tragen nicht alleine die Schuld, denn zum anderen sind es die praktischen, durchgestylten Kies-Gärten und hochgezüchteten Pflanzen, die allesamt keine Nahrung mehr für Insekten bieten.

Dabei ist es gar nicht so schwer, etwas für Bienen & Co. zu tun:

Einfach Hilfen für Bienen

  • Unkrautvernichter und Pflanzenschutz im Garten vermeiden.
  • Wild wachsende Ecken zulassen.
  • Eine möglichst große Vielfalt an Blüten und Pflanzen bieten.
  • Auf Kies-Gärten verzichten.
  • Pflanzen wählen, die sehr früh und sehr spät im Jahr blühen, damit Bienen, Hummeln und Co. über einen langen Zeitraum genug Nahrung vorfinden.
  • Auf offene, ungefüllte Blüten achten.
  • Kleine Schälchen mit Wasser anbieten.

Doch welche Pflanzen sind zu den verschiedenen Jahreszeiten im Garten die richtigen für Bienen & Co? Wir verraten es:

Bienen-Pflanzen im Frühling

Am besten wählen Sie unterschiedliche Pflanzen, die vom zeitigen Frühjahr bis in den Frühsommer blühen, so beispielsweise:

  • Violetter Krokus
  • Schneeglanz
  • Winterlinge
  • Christrosen
  • Drachenweiden
  • Blausternchen
  • Wildtulpen
  • Obstbäume
  • Johannisbeeren
  • Stachelbeeren
  • Himbeeren

Bienen-Pflanzen im Hochsommer

  • Sonnenhut
  • Sonnenbraut
  • Sonnenblumen
  • Duftnesseln
  • Hohes Eisenkraut
  • Stockrosen
  • Malven
  • Margeriten

Bienen-Pflanzen im Herbst

  • Alle Herbst-Astern
  • Fetthennen
  • Mauerpfeffer

Bienen-Futter für den Balkon

Sollten Sie keinen Garten haben, können Sie auch auf Ihrem Balkon in Pflanztöpfen etwas für die Bienen tun, indem Sie folgende Bienen-Lieblinge setzen:

  • Duft-Pelargonien
  • Kleine Glockenblumen
  • Fächerblumen
  • Wandelröschen
  • Topfdahlien
  • Bergbohnenkraut
  • Majoran
  • Thymian
  • Lavendel

 

Letzte Version vom 15. Juni 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Entspannung im GartenEntspannung im Garten Wie man nicht zum Sklaven des eigenen Gartens wird, erläutert die renommierte Gärtnerin Gabriella Pape. So bleibt Raum zum Entspannen.
  • Unser Hortensien-GuideUnser Hortensien-Guide Ausladende Sträucher mit grünen Blättern und eine üppige Blütenpracht: Hortensien müssen sich in heimischen Gärten nicht verstecken und blühen heuer wieder besonders schön.
  • Lavendel –  ein Traum in LilaLavendel – ein Traum in Lila Mit einem Lavendel-Strauch holen wir uns den Frankreich-Urlaub ins Haus. Außerdem tut die Mittelmeer-Pflanze auch unserer Gesundheit gut. Hier unsere Pflege-Tipps und Infos.
  • Das perfekte Staudenbeet – Unsere 10 TippsDas perfekte Staudenbeet – Unsere 10 Tipps Wie lege ich das perfekte Staudenbeet an? Welche Stauden wachsen schnell und welche sind besonders gut für Sonne, Schatten oder Halbschatten geeignet?
  • Orchideen – Die Exoten unter den ZimmerpflanzenOrchideen – Die Exoten unter den Zimmerpflanzen Ihre zauberhaften Blüten wirken fragil und wie aus einer anderen Welt. Die Exoten unter den Zimmerpflanzen sind jedoch pflegeleichter als man denkt: Wer einige simple Regeln beachtet, hat […]
  • Dahlien auf der Fensterbank vorziehenDahlien auf der Fensterbank vorziehen Dahlien gehören zu den schönsten und vielfältigsten Sommerblumen. Und wenn Sie die Pflanzen im Warmen vorziehen, können Sie sich noch schneller an ihren Blüten erfreuen. So geht's:

Kommentare sind geschlossen.