Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Garten

Ein Garten-Paradies für Bienen und Hummeln

Wenn Sie es lieben, wie Bienen und Hummel durch den Garten summen, können Sie jetzt die richtigen Pflanzen setzen und damit für genügend Insekten-Nahrung sorgen.

©Pixabay/Capri23auto
©Pixabay/Capri23auto

Unbemerkt spielt sich in unseren Gärten ein Drama ab, denn Bienen, Hummeln und Schmetterlinge verschwinden allmählich.

Das hat vielfältige Gründe: Zum einen, weil es immer intensivere Landwirtschaft gibt. Doch diese tragen nicht alleine die Schuld, denn zum anderen sind es die praktischen, durchgestylten Kies-Gärten und hochgezüchteten Pflanzen, die allesamt keine Nahrung mehr für Insekten bieten.

Dabei ist es gar nicht so schwer, etwas für Bienen & Co. zu tun:

Einfach Hilfen für Bienen

  • Unkrautvernichter und Pflanzenschutz im Garten vermeiden.
  • Wild wachsende Ecken zulassen.
  • Eine möglichst große Vielfalt an Blüten und Pflanzen bieten.
  • Auf Kies-Gärten verzichten.
  • Pflanzen wählen, die sehr früh und sehr spät im Jahr blühen, damit Bienen, Hummeln und Co. über einen langen Zeitraum genug Nahrung vorfinden.
  • Auf offene, ungefüllte Blüten achten.
  • Kleine Schälchen mit Wasser anbieten.

Doch welche Pflanzen sind zu den verschiedenen Jahreszeiten im Garten die richtigen für Bienen & Co? Wir verraten es:

Bienen-Pflanzen im Frühling

Am besten wählen Sie unterschiedliche Pflanzen, die vom zeitigen Frühjahr bis in den Frühsommer blühen, so beispielsweise:

  • Violetter Krokus
  • Schneeglanz
  • Winterlinge
  • Christrosen
  • Drachenweiden
  • Blausternchen
  • Wildtulpen
  • Obstbäume
  • Johannisbeeren
  • Stachelbeeren
  • Himbeeren

Bienen-Pflanzen im Hochsommer

  • Sonnenhut
  • Sonnenbraut
  • Sonnenblumen
  • Duftnesseln
  • Hohes Eisenkraut
  • Stockrosen
  • Malven
  • Margeriten

Bienen-Pflanzen im Herbst

  • Alle Herbst-Astern
  • Fetthennen
  • Mauerpfeffer

Bienen-Futter für den Balkon

Sollten Sie keinen Garten haben, können Sie auch auf Ihrem Balkon in Pflanztöpfen etwas für die Bienen tun, indem Sie folgende Bienen-Lieblinge setzen:

  • Duft-Pelargonien
  • Kleine Glockenblumen
  • Fächerblumen
  • Wandelröschen
  • Topfdahlien
  • Bergbohnenkraut
  • Majoran
  • Thymian
  • Lavendel

 

Letzte Version vom 7. April 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Entspannung im GartenEntspannung im Garten Wie man nicht zum Sklaven des eigenen Gartens wird, erläutert die renommierte Gärtnerin Gabriella Pape. So bleibt Raum zum Entspannen.
  • Das perfekte Staudenbeet – Unsere 10 TippsDas perfekte Staudenbeet – Unsere 10 Tipps Wie lege ich das perfekte Staudenbeet an? Welche Stauden wachsen schnell und welche sind besonders gut für Sonne, Schatten oder Halbschatten geeignet?
  • Voller Energie dank FrühlingsblumenVoller Energie dank Frühlingsblumen Menschen zeigen sich sehr empfänglich für bunte Farben. Frühlingsblumen eignen sich deshalb besonders gut, um trübe Gedanken zu verscheuchen.
  • Orchideen – Die Exoten unter den ZimmerpflanzenOrchideen – Die Exoten unter den Zimmerpflanzen Ihre zauberhaften Blüten wirken fragil und wie aus einer anderen Welt. Die Exoten unter den Zimmerpflanzen sind jedoch pflegeleichter als man denkt: Wer einige simple Regeln beachtet, hat […]
  • Kornblumen – Leckere und gesunde RezepteKornblumen – Leckere und gesunde Rezepte Nicht nur Sterneköche verwenden Blüten für ihre Rezepte – der Trend hält auch in der Hobbyküche Einzug. Denn die Blüten sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch gesund.
  • Unser Hortensien-GuideUnser Hortensien-Guide Ausladende Sträucher mit grünen Blättern und eine üppige Blütenpracht: Hortensien müssen sich in heimischen Gärten nicht verstecken und blühen heuer wieder besonders schön.

Kommentare sind geschlossen.