Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Familie

Mütter & Töchter

Mit unserer Mutter verbindet uns eine ganz besondere Nähe. Das macht die Beziehung einzigartig – und nicht immer einfach. Zum Muttertag am 10. Mai ein paar Gedanken dazu. Und einen Test.

©Canva.com/sabinevanerp--2145163
©Canva.com/sabinevanerp--2145163

Familientherapeutin Susanne Tiedemann-Ziem ist überzeugt: „Es ist nicht leicht, eine starke Mutter zu haben, die einen nicht wachsen lässt. Aber eine schwache Mutter zu haben, ist die noch schwerere Bürde.“
In einem solchen Fall ermutigt sie die Töchter, sich von ihren Müttern freizusprechen:

Ein Herz & eine Seele?

Als kleines Mädchen war Mama die Größte für Sie. Und heute?
Unsere 5 Fragen inklusive Auflösung geben Aufschluss über das Verhältnis zu Ihrer Mutter:

Geschenke zum Muttertag

Noch ist unklar, ob wir nach dem 3. Mai Menschen, die (auch) zur Risikogruppe gehören, wiedersehen dürfen. Viele Experten raten Älteren und Menschen mit Vorerkrankungen noch länger zu einer Kontaktsperre.

Trotzdem können wir den uns wichtigen Menschen eine Freude machen – mit ein paar (selbst gemachten) Muttertags-Ideen, die Sie per Post verschicken können:

 

Letzte Version vom 7. Mai 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare sind geschlossen.