Auch 2021 wird das Osterfest durch die Corona-Pandemie anders aussehen als üblicherweise. In den Kirchen gibt es strenge Abstands- und Hygieneregeln, die Gemeinde darf nicht singen und um die Nachverfolgung zu gewährleisten, sollten zumindest über die Feiertage Besucher ihre Kontaktdaten angeben. Darüber hinaus kann es gute Gründe geben, in diesen Zeiten nicht an einem Präsen-Gottesdienst teilzunehmen. Hier einige Alternativen.

Viele Gotteshäuser werden erfinderisch

Aber viele Gemeinden sind in der Pandemie erfinderisch und suchen nach Lösungen, wie sie trotzdem nah an den Gemeindemitgliedern sein können. Vielleicht werden Sie ja gleich auf der Webseite Ihrer Gemeinde fündig.

Übersicht: TV-Gottesdienste

Aber auch zu Hause lassen sich österliche Momente erleben, wenn Sie zum Beispiel Gottesdienste live online oder im Fernsehen mitverfolgen. Hier einige Termine für die Oster-Feiertage:

  • An Karfreitag sendet DAS ERSTE um 10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus der St.-Mang-Kirche in Kempten und zur Osternacht am Samstagabend um 22 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus der Christuskirche in Landshut.
  • Am Ostersonntag überträgt DAS ERSTE von 10 – 12.20 Uhr live aus Rom den Gottesdienst mit Papst Franziskus, der den Segen „Urbi et orbi“ erteilt.
  • Das ZDF sendet am Ostersonntag um 9.30 Uhr einen evangelischen Gottesdienst unter dem Motto „Trotzdem Zuversicht“.
  • Als Live-Stream auf Youtube sendet das Bistum Limburg den Gottesdienst am Ostermontag ab 10 Uhr

Eine aktuelle Übersicht über alle Fernseh- und Online-Gottesdienste an den Ostertagen finden Sie auf fernsehen.katholisch.de.

Mitsingen erlaubt!

Bei den Gottesdiensten im ZDF werden ab sofort die Liedtexte live eingeblendet. Das ZDF kommt damit dem Wunsch vieler Zuschauerinnen und Zuschauer nach, die Lieder leichter mitsingen zu können und auf diese Weise noch aktiver am Gottesdienst teilzunehmen.

Weitere Ideen für die Ostertage

  • Besinnliche Texte für einen Oster-Spaziergang mit sieben Stationen hat die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannover zusammengestellt. Den Ablauf können Sie hier herunterladen, Audio-Dateien sind über das Smartphone abrufbar.
  • Eine besinnliche Feier zur Osternacht, bei der Sie mitmachen können, finden Sie auf hier auf Youtube (dauer ca. 22 Minuten). Das Textblatt dazu gibt es hier als Download.

 
Einige Oster-Traditionen lassen sich auch in Zeiten von Corona noch gut umsetzen. Ein paar Ideen:

  • Ein Osterfeuer entzünden: entweder, wenn möglich, im eigenen Garten oder in Form einer Kerze (stellen Sie die Kerze abends um 19.00 Uhr auf, tun Sie dies mit vielen anderen gleichzeitig, die täglich an der Aktion „Licht der Hoffnung“ teilnehmen)
  • Ein Osterspaziergang ist weiterhin erlaubt – mit Abstand von mindestens 1,50 Metern
  • Eiersuche im Garten oder der eigenen Wohnung
  • Ein köstlicher Osterbrunch inklusive Hefezopf (hier sogar mit selbst gemachter Hefe)
  • In sich gehen, gedenken, Dank sagen und beten