Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Psychologie

Jetzt oder nie! Veränderungen tun gut!

Gefangen im Alltagstrott? Dann wird es Zeit für eine Veränderung. Lesen Sie hier, wie Sie Ihrem Leben neuen Schwung verleihen.

©shutterstock.com/ Dmytro Zinkevych
©shutterstock.com/ Dmytro Zinkevych

Endlich mehr aus sich machen, schlechte Gewohnheiten ablegen, gesünder essen, sich mehr bewegen, ein altes Hobby wiederentdecken, die Freizeit aktiver gestalten, alte Freunde wieder kontaktieren… Wer etwas verändern will, braucht nicht viel außer Selbstbewusstsein, Mut und Freude daran Neues (an sich) zu entdecken.

Ob Sie mit eher kleineren Veränderungen anfangen möchten oder gleich den ganz Großen Schritt wagen, das bleibt Ihnen überlassen. Denn ein wichtiger Schritt zur Selbstverwirklichung  und persönlichem Wachstum ist es allemal.

Blockieren wir uns selbst?

Warum wir uns mit Veränderungen so schwer tun, obwohl sie uns guttun – das erklärt Psychotherapeutin Dr. Bärbel Wardetzki in der neuen Ausgabe von HAPPY – dem Sonderheft von Frau im Leben. Zum Interview gibt es außerdem Übungen, mit denen es Ihnen gelingt, neue Dinge von einer anderen Seite zu sehen. HAPPY gibt es jetzt am Kiosk oder hier online im Shop!

Sie wissen nicht, wo anfangen? Einige Inspirationen haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Das sind kleine Veränderungen

  • Ein Theater-Abonnement kaufen
  • In einen Chor eintreten
  • Einen neuen Weg zur Arbeit, zum Supermarkt, zum Verein wählen
  • Die Möbel umstellen, neu streichen
  • Jeden Tag, egal bei welchem Wetter, spazieren gehen
  • Mit dem Partner vor dem Einschlafen darüber reden, was Schönes an diesem Tag passiert ist
  • Ein neues Rezept ausprobieren

Hier ist mehr Mut und Ausdauer nötig

Und das sind größere Veränderungen im Leben

  • Eine Auszeit nehmen, um endlich lang gehegte Träume zu verwirklichen
  • Eine neue Sprache lernen
  • Umziehen in etwas Altersgerechtes
  • Patenschaft übernehmen
  • Einmal im Monat etwas machen, das Überwindung kostet

10 zentrale Fragen

  1. Worüber bin ich im Moment glücklich?
  2. Worauf bin ich besonders stolz?
  3. Wofür bin ich dankbar?
  4. Wen liebe ich? Und wer liebt mich?
  5. Was begeistert mich?
  6. Mit welchen Menschen bin ich gerne zusammen?
  7. Was sind meine schönsten Erinnerungen?
  8. Was mache ich besonders gerne?
  9. Wann war ich einmal besonders mutig?
  10. An welchen Orten fühle ich mich besonders wohl?

 

Letzte Version vom 8. Juli 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • So lernen Sie ZuversichtSo lernen Sie Zuversicht Wer positiv durchs Leben geht, der lebt gesünder und ist glücklicher. Klingt einfacher gesagt als getan? Die gute Nachricht ist: Zuversicht kann man lernen.
  • Unser Minimalismus GuideUnser Minimalismus Guide Was macht mich glücklich? Sind es wirklich das nächste paar Schuhe oder die zehnte Jeans? Immer mehr Menschen stellen sich diese und ähnliche Fragen.
  • 10 Fragen zum Glück10 Fragen zum Glück Wie gut kennen wir uns wirklich? Was sind unsere Hoffnungen, unsere Träume? Was erwarten wir von uns, von anderen, vom Leben? 10 Fragen, die Ihr Leben verändern.
  • Vorsätze in Taten umwandelnVorsätze in Taten umwandeln Kennen Sie das auch? Man startet nur mit den besten Vorsätzen in das neue Jahr. Doch nach ein paar Wochen ist der innere Schweinehund stärker. Wir haben zehn Tipps zusammengestellt, die […]
  • Was treibt Sie wirklich an?Was treibt Sie wirklich an? Sie haben Angst, andere zu enttäuschen oder können schlecht Nein sagen? Dann sind Ihre inneren Antreiber am Werke. Wer die sind und was Sie tun können.
  • „Das ist mein Lieblingsplatz!“„Das ist mein Lieblingsplatz!“ Neben Homeoffice und Homeschooling ist in diesem Jahr auch Heimaturlaub angesagt. Lernen Sie hier die Lieblingsorte der Frau im Leben-Redaktion kennen. Und stellen Sie uns Ihren Lieblingsplatz vor!

Kommentare sind geschlossen.