Hier geht es um Glück! Über 50 ist jeder besonders glücksbegabt, sagt eine „Glücksstudie“ der Universität Freiburg. Und wie ist man nun glücklich? Das Wichtigste: Jeden Tag etwas Außergewöhnliches, Verrücktes machen!

Einfach täglich eine Aufgabe aus unserer Ideensammlung aussuchen und los geht es …

30 Ideen für das Glück

  1. Gestalte eine Krawatte für Deinen Mann! Z.B. mit Foto von seinem Lieblingsauto.
  2. Du hast einen schönen Satz gelesen? Lerne ihn in 5 Sprachen auswendig.
  3. Bereite mit dem Mixer ein leckeres Mixgetränk zu. Filme dies mit dem Handy und stell den Film ins Internet.
  4. Mach eine Kaugummiblase (funktioniert nur mit zuckerhaltigen Kaugummi), miss sie mit dem Maßband ab und such einen Herausforderer.
  5. Schreib eine Liste mit 5 Dingen, die Du noch nicht kannst. Fang heute an, eins zu lernen.
  6. Such Dir eine große Leinwand oder ein altes Betttuch und male mit Farbe bunte Punkte darauf, bis es voll ist. Hänge es so auf, dass viele Leute es sehen.
  7. Welche sind Deine schönsten Mitbringsel aus dem Urlaub? Such Dir eines davon aus und verschenk es an jemanden, den Du magst.
  8. Starte den Morgen mit Gymnastik: rekeln, strecken, Kniebeugen …
  9. Der Duft des Glücks wächst auf der Fensterbank. Leg einen kleinen Kräutergarten an und schnuppere oft daran.
  10. Kauf Dir ein isländisches Wörterbuch. Schlage 5 Worte, die Du gern verwendest, nach und benutze sie ab sofort nur noch auf Isländisch, z. B. undursamlegur (wundervoll).
  11. Komm mit einer anderen Generation ins Gespräch: Was macht sie glücklich? Frag die eigenen Eltern oder Kinder und schreib die Antworten auf.
  12. Lerne, loszulassen: Gib etwas aus der Hand, was Du sonst immer selbst gemacht hast – z.B. den Frühstückstisch decken oder Brötchen holen.
  13. Fang ab sofort mit einer neuen Sammlung an – egal was: alte Postkarten, Steine, schöne Kaffeelöffel oder Weisheiten von Freunden und Kollegen.
  14. Open-Air-Kino: Kauf Dir einen Super-8-Projektor und ein paar alte Filme. Such Dir eine freie Hauswand, „wirf“ die Filme darauf und schau sie Dir mit Freunden an.
  15. Werde zur Glücksbotschafterin: Male einen Smiley auf einen Zettel, notiere einen fröhlichen Spruch und kleb den Zettel einer Kollegin auf den Bildschirm oder Telefon.
  16. Bemale weiße Tassen mit verschiedenen Strichmännchen und verschenke sie.
  17. Lass andere an Deinem Leben teilnehmen: mach Fotos von Dir – beim Zähneputzen, auf dem Weg zur Arbeit, beim Kochen – und schicke die Fotos als Postkarte an Freunde.
  18. Begib Dich in andere Sphären und steige auf das höchste Gebäude in Deiner Umgebung. Oben hinterlässt Du einen roten Luftballon.
  19. Hebe einen Stein im Garten auf und beobachte, welche Käfer darunter krabbeln.
  20. Gehe durch eine Stadt, die Du gut kennst, und befolge dabei streng diese Anweisungen: 1 x rechts abbiegen, danach 2 x links abbiegen – und das, solange es geht. Eröffnet ganz neue Blickwinkel.
  21. Was ist Dir wertvoll? Schreib die 10 liebsten Dinge auf eine Liste – und häng diese an einem gut sichtbaren Platz auf. So bleiben sie im Kopf.
  22. Sei neugierig und offen: Sprich jemanden an, der aus einer anderen Kultur kommt, und lade ihn zu einem Kaffee oder einem Eis ein.
  23. Hole ein altes Fotoalbum hervor und nimm zu einem Verwandten oder Bekannten Kontakt auf, den Du schon lange nicht mehr gesehen hast.
  24. Male mit wasserlöslichem Stift ein Mini-Grafito auf eine Wand – fühlt sich herrlich verboten an.
  25. Sortiere alte, noch gute Sachen aus und stell sie mit dem Zettel „Zu verschenken“ vors Haus. Das befreit!
  26. Verschenke Glück und pass auf das Kind oder den Hund der Nachbarin auf. So hat sie einen Moment für sich.
  27. Höre Dein Lieblingslied laut und tanze dazu.
  28. Gehe morgens barfuss durch eine feuchte Wiese und pflücke Dir selbst einen Blumenstrauß.
  29. Fahre dorthin, wohin Du schon immer wolltest, auch wenn es nur um die Ecke liegt.
  30. Zieh ein buntes Kleid an und genieße die gute Laune!