Auch bei einer leichteren Form von Sonnenbrand liegt eine schwache Form der Entzündung vor.

Deshalb heißt es bei sonnengeküsster Haut: After-Sun-Pflege ist wichtig.

Denn gerade nach dem sommerlichen Sonnenbaden freut sich unsere Haut, wenn wir uns

  1. mit milden Reinigungsmitteln lauwarm waschen
  2. dann auf die noch feuchte Haut Öle oder
  3. auf die trockene Haut eine Lotion oder Maske auftragen

Diese pflanzlichen Öle helfen bei Sonnenbrand

  • Kokosöl
  • Jojoba-Öl
  • Arganöl

So finden Sie die perfekte After-Sun-Pflege

  • Masken aus Quark oder Joghurt auf die gereizten Stellen auftragen, auch Gurke und Aloe Vera kühlen und beruhigen die gereizte Haut
  • Spezielle After-Sun-Produkte machen Sinn, denn diese sind genau auf die Bedürfnisse der Haut nach einem Sonnenbad ausgerichtet – gut sind Inhaltsstoffe wie Glycerin, Aloe Vera, B-Vitamine, Vitamin E und C, Jojoba-Öl sowie Süßholzwurzel
  • Unser Tipp: allzu fettige Body-Lotionen vermeiden, denn diese versiegeln die Haut und lassen Pusteln entstehen; besser sind Lotionen mit einem hohen Feuchtigkeitsgehalt

Und natürlich gilt stets als gute Vorsorge: Sonnencremes nicht vergessen!