Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Beauty

Meine eigene Creme

Immer mehr Frauen machen ohre Kosmetik selbst. Weil sie genau wissen wollen, mit was sie ihre Haut pflegen. Das ist auch günstiger.

©Pixabay/ silviarita
©Pixabay/ silviarita

Selbstgemachte Gesichtspflege lässt den Teint erstrahlen. Eine reichhaltige Creme oder Tonic fürs Gesicht herzustellen ist etwas aufwendiger, aber es lohnt sich in jeglicher Hinsicht! Mit diesen Tipps können Sie sich eine ganze Pflegeserie selbst mischen.

Wundermittel Rose

Bei gereizter Haut ist Rose ein echtes Erste-Hilfe-Mittel. Einfach 1 – 2 Tropfen Rosenöl in ein hochwertiges Samen-Öl mischen und mit kreisenden Bewegungen einmassieren. Die Haut beruhigt sich in wenigen Sekunden und spannt nicht mehr.

Rosenwasser als Tonic

Es entspannt die Haut, spendet Feuchtigkeit und gelingt ganz leicht.

Sie benötigen: 50 g Rosenblütenblätter, 1 l destilliertes Wasser, verschließbares Glas

So wird’s gemacht:

  • Das Wasser aufkochen. Währenddessen das Glas sehr gut reinigen.
  • Die Rosen sanft unter Wasser abspülen. Die Blütenblätter in das Glas schichten.
  • Das kochende Wasser vorsichtig über die Blütenblätter gießen. Verschließen und 1 bis 2 Tage ziehen lassen. Blätter absieben.
  • Tonic im Kühlschrank aufbewahren. Hält gut ein Jahr.

Reichhaltige Gesichtscreme

Aloe vera durchfeuchtet, hilft beim Regenerieren – gilt daher als eine der besten Anti-Age-Pflanzen.

Sie benötigen: 4 EL Öl nach Wahl, 2 EL Lanolin anhydrid, 2 EL Aloe-vera-Gel (flüssig), 2 – 5 Tropfen Karottenöl, 5 – 10 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl

So wird’s gemacht:

  • Öl und Lanolin mit einem Schneebesen kalt miteinander vermischen. Während des Mixens langsam das Aloe-vera-Gel hinzufügen.
  • Falls die Konsistenz zu dick ist, mehr Aloe-vera-Gel hinzufügen. Dann das Karotten-Öl und das ätherische Öl hinzufügen.

SOS-Trick bei Pickeln

Betupfen mit schwarzem Tee, Zitronensaft, Kamillenextrakt oder Teebaumöl.

Weitere Cremes zum selber machen

 

Letzte Version vom 4. Juni 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Retinol – die Wunderwaffe gegen FaltenRetinol – die Wunderwaffe gegen Falten In der Kosmetik gilt Retinol als der beste Jungmacher überhaupt. An ihm müssen sich alle anderen Wirkstoffe von Cremes messen. Warum eigentlich? Hier sind die Antworten auf eines der […]
  • Die Haut richtig pflegen nach den WechseljahrenDie Haut richtig pflegen nach den Wechseljahren Mit den Wechseljahren verändert sich die Haut. Sie wird anspruchsvoller und empfindlicher. Unsere Expertin erklärt, welche Pflege die Haut nun braucht.
  • Hilfe für trockene HautHilfe für trockene Haut Die Haut braucht mit den Jahren mehr Pflege und Aufmerksamkeit. Wie gut, dass es Techniken und Pflegeprodukte gibt, die dabei helfen, das ganze Jahr über zarte und entspannte Haut zu haben.
  • Frische Haut über NachtFrische Haut über Nacht Haben Sie es gewusst? Nachts erneuern sich die Hautzellen achtmal schneller als tagsüber. Mit diesen Tipps können Sie Ihre Haut dabei unterstützen und eine "frische Haut über Nacht" fördern.
  • Zarte und gepflegte HändeZarte und gepflegte Hände Häufiges Händewaschen schützt uns vor Viren und Bakterien. Doch wie bleiben Finger, Nagelhaut und Handflächen zart und gesund? Hier unsere Pflege-Tipps und ein Rezept für selbst gemachte […]
  • Schöne Füße für den SommerSchöne Füße für den Sommer Bevor jetzt die Sandalen aus dem Schrank geholt werden, sollte man eine kritischen Blich auf die Füße werfen und sie schnell sandalenfein machen. Mit diesen tollen Tipps geht das ganz schnell!

Kommentare sind geschlossen.