Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Fit & Gesund

Krankheiten vorbeugen – richtig Hände waschen

Sich regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen, ist eine einfache Hygiene-Maßnahme. So lässt sich das Risiko senken, sich zu infizieren, denn in 90% der Fälle werden Keime über die Hände übertragen.

©shutterstock.com/yoshi-5
©shutterstock.com/yoshi-5

Die perfekte Dauer: die Länge des Liedes „Happy Birthday“ – 2x hintereinander gesungen. In diesen 7 Alltags-Situationen ist Händewaschen besonders wichtig:

  • Nach dem Heimkommen
  • Vor und während des Kochens
  • Vor dem Essen
  • Nach dem Gang auf die Toilette
  • Nach dem Naseputzen, Husten und Niesen
  • Vor und nach dem Kontakt mit Kranken
  • Vor und nach dem Kontakt mit Tieren

Gerade während der Corona-Pandemie und in der Grippe-Zeit ist Vorsicht geboten.

So waschen Sie Ihre Hände richtig:

©shutterstock.com/yoshi-5

  1. Hände unter fließendes Wasser halten und für ca. 25 Sekunden einseifen, sowohl Hand-Innenflächen als auch
  2. den Handrücken
  3. Fingerspitzen und Zwischenräume nicht vergessen
  4. und auch die Handgelenke
  5. danach gründlich abtrocknen

 

Letzte Version vom 19. Juni 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • 5 Tipps, damit aus Schnupfen keine Sinusitis wird5 Tipps, damit aus Schnupfen keine Sinusitis wird Diese 5 Tipps verhindern, dass aus einem einfachen Schnupfen eine lästige Entzündung der Nasennebenhöhlen entsteht. So werden Sie ganz schnell wieder gesund.
  • 8 Tipps, um Erkältungen richtig vorzubeugen8 Tipps, um Erkältungen richtig vorzubeugen Wer rechtzeitig und gezielt vorbeugt, kann sein Immunsystem stärken und kommt ohne Erkältungen gesund durch Herbst und Winter.
  • Jetzt noch gegen Grippe impfen?Jetzt noch gegen Grippe impfen? Eine Grippe-Impfung wird unter anderem für alle Menschen über 60 empfohlen. Macht es Sinn, sich auch im Januar noch gegen die Influenza-Viren impfen zu lassen?
  • Das Immunsystem in Zeiten von Corona schützenDas Immunsystem in Zeiten von Corona schützen Deutschlands führende Mediziner erklären, wie Sie langfristig Ihre Abwehrkräfte stärken können, um sich vor Erregern besser zu schützen.
  • So machen Sie Ihr Immunsystem fitSo machen Sie Ihr Immunsystem fit Jeder kann etwas für die Abwehrkräfte seines Körpers tun. Der 6-Punkte-Plan hilft dabei, sich durch Bewegung im Freien und gute Ernährung (nicht nur für den Winter) zu rüsten.
  • Hühnersuppe für die SeeleHühnersuppe für die Seele Seit Jahrhunderten ist Hühnersuppe eines der beliebtesten Hausmittel gegen Erkältung und Grippe. In der Suppe verbergen sich offenbar Zauberkräfte – oder?

Kommentare sind geschlossen.