Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Fit & Gesund

Krankheiten vorbeugen – richtig Hände waschen

Sich regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen, ist eine einfache Hygiene-Maßnahme. So lässt sich das Risiko senken, sich zu infizieren, denn in 90% der Fälle werden Keime über die Hände übertragen.

©shutterstock.com/yoshi-5
©shutterstock.com/yoshi-5

Die perfekte Dauer: die Länge des Liedes „Happy Birthday“ – 2x hintereinander gesungen. In diesen 7 Alltags-Situationen ist Händewaschen besonders wichtig:

  • Nach dem Heimkommen
  • Vor und während des Kochens
  • Vor dem Essen
  • Nach dem Gang auf die Toilette
  • Nach dem Naseputzen, Husten und Niesen
  • Vor und nach dem Kontakt mit Kranken
  • Vor und nach dem Kontakt mit Tieren

Gerade in der Grippe-Zeit ist Vorsicht geboten.

So waschen Sie Ihre Hände richtig:

©shutterstock.com/yoshi-5

  1. Hände unter fließendes Wasser halten und für ca. 25 Sekunden einseifen, sowohl Hand-Innenflächen als auch
  2. den Handrücken
  3. Fingerspitzen und Zwischenräume nicht vergessen
  4. und auch die Handgelenke
  5. danach gründlich abtrocknen

 

Letzte Version vom 28. Januar 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die besten Übungen bei steifen HändenDie besten Übungen bei steifen Händen Geht es Ihnen auch mitunter so, dass sich die Hände steif und unbeweglich anfühlen? Kleine Übungen von 5 Minuten können dann Abhilfe schaffen.
  • Keuchhusten erkennen und verhindernKeuchhusten erkennen und verhindern Gerade in der Winterzeit sollte man auf Symptome von Keuchhusten achten, denn diese können schnell mal als Erkältung oder Bronchitis fehlgedeutet werden – für Personen ab 60 Jahren mit […]
  • Werden Frauen beim Arzt abgezockt?Werden Frauen beim Arzt abgezockt? Vor allem Gynäkologen bieten – oft mit dem Hinweis auf Krebs-Vorsorge– individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) an, die privat zu zahlen sind. Die meisten Untersuchungen sind jedoch […]
  • 5 Tipps, damit aus Schnupfen keine Sinusitis wird5 Tipps, damit aus Schnupfen keine Sinusitis wird Diese 5 Tipps verhindern, dass aus einem einfachen Schnupfen eine lästige Entzündung der Nasennebenhöhlen entsteht. So werden Sie ganz schnell wieder gesund.
  • Achten Sie auf gesunde Zähne ab 50Achten Sie auf gesunde Zähne ab 50 Zähne brauchen vor allem ab 50 besonders viel Aufmerksamkeit – und eine andere Pflege. Experten wissen, worauf es ankommt.
  • Doch Hormone in den Wechseljahren?Doch Hormone in den Wechseljahren? Gute Nachrichten: Bei Beschwerden in den Wechseljahren können – hingegen bisheriger Aussagen – Hormone durchaus sinnvoll sein und helfen. Worauf Sie bei der Einnahme achten sollten.

Kommentare sind geschlossen.