Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Ernährung

Ayurvedisches Rezept für Khichdi

In der ganzheitliche Ayurveda-Therapie spielt vor allem die Ernährung eine entscheidende Rolle. Unser Rezept Khichdi ist nicht nur eines der beliebtesten Reisgerichte Indiens, es ist auch für jeden Dosha-Typ geeignet.

©fitReisen
©fitReisen

Den Körper zu entgiften, ihn in Balance zu bringen und zu halten – und sich gemäß seines individuellen Dosha-Typus zu ernähren – das macht einen großen Teil des traditionellen indischen Medizinsystems Ayurveda aus. Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Ayurveda-Beitrag.

Besonders wichtig im Ayurveda ist zweifelsohne die Ernährung: erfreuen Sie sich und Ihre Lieben doch mit den unvergleichlichen Geschmackserlebnissen der Ayurveda-Küche: mit Khichdi. Das typisch indische Reisgericht ist für jeden Dosha-Typ geeignet, leicht nachzukochen – und vor allem sehr lecker.

Unser Rezept für ayurvedisches Khichdi

Zutaten für zwei Personen:

  • 200 g Reis
  • 200 g geschälte Mungbohnen
  • 200 g grüne Bohnen
  • 6 EL Butterschmalz oder Ghee
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Senfsamen
  • 2 Msp. Kurkumapulver
  • Salz
  • 1 frische, grüne Chili
  • 6 cm frische Ingwerwurzel
  • 4 Tomaten
  • 12 Stängel Koriandergrün

Zubereitung:

©fitreisen

Reis und Mungbohnen waschen, 30 Minuten in lauwarmen Wasser einweichen und abgießen. Bohnen währenddessen putzen und kleinschneiden. Butterschmalz in einem großen Topf erwärmen, Kreuzkümmel- und Senfsamen erhitzen, bis die Senfsamen platzen. Reis, Mungbohnen und grüne Bohnen unterrühren, mit Kurkuma und Salz würzen. Heißes Wasser angießen, dass die Reis-Bohnen-Mischung gut bedeckt ist. Einmal aufkochen lassen.

Abgedeckt bei leichter Hitze etwa 20 Minuten weich köcheln, zwischendurch bei Bedarf ein bisschen Wasser angießen und nachsalzen. Tomaten fein würfeln. Chili waschen, längs halbieren, Samen für weniger Schärfe entfernen und fein hacken. Ingwerwurzel schälen, reiben, Koriandergrün kalt abbrausen, Blättchen abzupfen.

Zum Servieren auf tiefe Teller verteilen, mit Ingwerwurzel und Koriander garnieren.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch „Ayurveda. Eine kulinarische Reise von fitReisen

 

Letzte Version vom 12. August 2019

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ayurveda – Das Wissen vom langen LebenAyurveda – Das Wissen vom langen Leben Die fernöstliche Lehre Ayurveda setzt auf eine individuelle Ernährung in der richtigen Kombination und zur richtigen Tageszeit für innere und äußere Balance. Erfahren Sie hier das […]
  • So ernähren Sie sich gesundSo ernähren Sie sich gesund Gesund bleiben durch gute Ernährung – das möchte jeder. 8 neue Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollen das Leben leichter machen und helfen, gehaltvoller und gezielter zu […]
  • Was tun bei verfetteter Leber? Die 14-Tage-DiätWas tun bei verfetteter Leber? Die 14-Tage-Diät Die Zahl ist ernüchternd: 40% der Bundesbürger in Deutschland leben mit dem Risiko einer verfetteten Leber. Die Folgen können dramatisch sein. Was hilft: eine Diät für die Leber.
  • Die besten Rezepte ab 40, 50 und 60Die besten Rezepte ab 40, 50 und 60 Wenn man älter wird, verändert sich der ganze Stoffwechsel. Was der Körper ab 40, 50 und 60 Jahren benötigt haben wir für Sie zusammengesucht. Mit leckeren Rezepten.
  • Vegan – Gesünder leben ohne FleischVegan – Gesünder leben ohne Fleisch Ärzte sind sich sicher: Wer weniger Fleisch isst, lebt gesünder. Und wer auch noch auf Milch, Käse und Eier verzichtet, schützt z.B. das Herz und beugt Diabetes und Demenz vor. Doch wie […]
  • So einfach ist Abnehmen – RezepteSo einfach ist Abnehmen – Rezepte Wenig Aufwand, wenig Verzicht und doch purzeln die Pfunde mit unseren Abnehm-Rezepten. So erreichen Sie Ihr Wohlfühlgewicht.

Kommentare sind geschlossen.