Vorbeugen ist natürlich immer besser, damit man in der Grippezeit nicht krank wird. Sollten sich dennoch ein Schnupfen einstellen, helfen Ihnen dies 5 Tipps, um ganz schnell wieder fit zu werden:

1) Schonen

Schnupfen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bewusst einen Gang zurückschalten; harte Arbeit, Stress und anstrengenden Sport für einige Tage meiden, bis die Symptome spürbar nachlassen, am besten vollständig verschwunden sind.

Auch die gute alte Hühnersuppe ist jetzt Balsam für Immunsystem und Seele.

2) Nasendusche

Alle 5 Stunden eine Nasendusche benutzen. Das löst den Schleim, entfernt Viren und Bakterien.

3) Vorsichtiges Schnäuzen

Nase mit wenig Druck putzen, dabei immer ein Nasenloch zuhalten, denn zu starkes Schnäuzen presst Schleim in die Nebenhöhlen.

4) Nasenspray verwenden

Dreimal täglich abschwellendes Nasenspray benutzen, damit der Schleim ablaufen kann. Aber: Das Spray nicht länger als fünf bis sieben Tage benutzen, da sich der Körper sonst an das Mittel gewöhnt.

5) Inhalieren

Sind die Nebenhöhlen schon verstopft, zwei bis vier Mal täglich inhalieren. Dazu eine große Schüssel mit 60 Grad heißem Wasser füllen, zirka  fünf Tropfen japanisches Heilpflanzenöl hineingeben, kurz verrühren und den Wasserdampf mit einem Handtuch über dem Kopf fünf bis zehn Minuten tief einatmen. Augen dabei unbedingt geschlossen halten.