Rezepte für Oktober: Ende des Monats gibt's Seezunge mit Schalotten, Wein und Zitrone, Obatzter aus Camembert oder Zucchini-Puffer mit Tsatsiki.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung. Süß oder deftig, mild oder würzig, vegetarisch oder mit Fleisch – für jeden Geschmack ist in unserem Speiseplan etwas dabei.

Hier geht es zur

22. Oktober – Seezunge mit Schalotten, Wein, Zitrone und Quinoa

Zutaten (für 4 Personen)

    • 2 – 3 Schalotten
    • 1 EL Olivenöl
    • 250 ml Riesling
    • 100 ml Kaffeesahne
    • 200 g Quinoa
    • 1 TL Butter
    • Salz
    • 4 Seezungenfilets à 200 g
    • Zitrone
    • 1 kleine Stange Lauch
    • 1 Möhre
    • 1 Stange Bleichsellerie

Zubereitung

    1. Schalotten fein zerkleinern, in heißem Olivenöl andünsten. Mit Riesling aufgießen, kochen und auf die Hälfte reduzieren. Kaffeesahne zugeben und die Sauce nochmals um die Hälfte reduzieren.
    2. Inzwischen den Quinoa mit etwas Butter in kochendem Salzwasser 20 Minuten ziehen lassen.
    3. Die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und in etwas Wasser pochieren, anschließend in der Rieslingsauce einige Minuten ziehen lassen.
    4. Inzwischen das Gemüse putzen, waschen, klein schneiden, in der Gemüsebrühe garen. Die Fischfilets mit dem Gemüse in der Rieslingsahne-Sauce anrichten, mit dem Quinoa servieren.

Nährwerte pro Person: 438 kcal (1833 kJ), 41,2 g Eiweiß, 9,4 g Fett, 42,4 g Kohlenhydrate
 

 

23. Oktober – Bohneneintopf mit deftiger Mettwurst und Schnittlauch

Zutaten (für 4 Portionen)

    • 375 g Schneidebohnen
    • 375 g Wachsbohnen
    • 250 g Möhren
    • 250 g Mettwurst (in Scheiben)
    • 3 Stiele Bohnenkraut
    • 250 g große weiße Bohnenkerne (Dose)
    • Schnittlauch
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 TL klare Brühe (Instant)

Zubereitung (Zeit ca. 45 Minuten)

    1. Schneidebohnen und Wachsbohnen waschen, abtropfen lassen und putzen. Wachsbohnen ein- bis zweimal brechen, Schneidebohnen schräg in Stücke schneiden. Möhren waschen, schälen und schräg in Scheiben schneiden.
    2. Wurst grob würfeln. 1 ½ Liter Wasser aufkochen. Bohnen, Möhren, Wurst und Bohnenkraut hineingeben und ca. 15 Minuten kochen. Weiße Bohnen auf einem Sieb abtropfen lassen und in den Eintopf geben. Ca. 2 Minuten mitkochen.
    3. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Bohnenkraut aus dem Eintopf nehmen und den Schnittlauch zufügen. Eintopf mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Brühe abschmecken

 

Alle Rezepte für Oktober

Ihre Frau im Leben-Redaktion wünscht guten Appetit!