In der zweiten Mai-Woche gibt's unter anderem Möhrensuppe mit Ingwer, Thunfischsalat mit zweirlei Bohnen oder Chili con carne. Hier die Rezepte.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale, leckere und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung, von süß über würzig, von vegetarisch bis zum Sonntagsbraten.

Hier geht es zur

Alle Rezepte für die zweite Mai-Woche

8. Mai – Putenfilet mit Reis aus dem Ofen, Curry und Aprikosen

Zutaten (für 4 Personen)

    • 250 g Langkornreis

    • Salz

    • 1 Dose (425 ml) Aprikosen
    • 1 kleiner Spitzkohl (500 – 600 g)
    • 3 große Tomaten (300 – 400 g)
    • 1 Bund (ca. 150 g) Lauchzwiebeln
    • 50 g Butter
    • geriebene Muskatnuss
    • 1 Puteninnenfilet (400 – 500 g)
    • 15 g Butterschmalz
    • Pfeffer
    • 2 ½ TL Currypulver
    • 20 g Mehl
    • 1 Dose(n) (400 ml) Kokosmilch
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • ½ Topf Koriander
    • 1 EL Limettensaft
    • Fett

Zubereitung

    1. Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Aprikosen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Aprikosen in Spalten schneiden. Spitzkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, abtropfen lassen und in Spalten schneiden.
    2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
    3. 20 g Butter in einem Topf erhitzen, Spitzkohl darin anschmoren und mit Salz und Muskatnuss würzen. Etwa 125 ml Wasser angießen und zugedeckt 5 – 6 Minuten schmoren.
    4. Fleisch waschen, trocken tupfen, längs halbieren, Sehne dabei herausschneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Filets darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Tomaten und Aprikosen zufügen, kurz mitbraten, mit Salz, Pfeffer und ½ TL Curry würzen.
    5. 150 ml aufgefangenen Aprikosensaft angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren.
    6. 30 g Butter in einem Topf erhitzen, Lauchzwiebeln darin andünsten. Mit ca. 2 TL Curry und Mehl bestäuben und unter Rühren kurz anschwitzen. Kokosmilch und Brühe angießen und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen.
    7. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Koriander in die Soße geben und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
    8. Eine Auflaufform fetten, abgetropften Reis rundherum am Formrand verteilen. Putenfilets aus der Pfanne nehmen und in Scheiben schneiden. Spitzkohl, Tomaten und Aprikosen mit ca. der Hälfte der Soße mischen, in die Mitte der Form geben.
    9. Fleisch darauflegen, mit der übrigen Soße übergießen. Im vorgeheizten Backofen (E- Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 15 – 20 Minuten überbacken.

 

 

9. Mai – Rigatoni mit Bärlauch-Pesto und Knoblauch

Zutaten (für 4 Personen)
für die Nudeln

• 400 g Rigatoni
• 2 Knoblauchzehen
• 12 Riesengarnelen
• 5 EL Olivenöl
• 150 g Bärlauch-Pesto

für das Pesto

    • 150 g Bärlauch
    • 3 Knoblauchzehen
    • 100 g Walnüsse
    • 200 ml Olivenöl
    • Salz, Pfeffer
    • 100 g geriebener Pecorino (oder ein anderer Hartkäse)

Zubereitung

    1. Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.
    2. Inzwischen die Knoblauchzehen abziehen und grob hacken, die Riesengarnelen kalt abbrausen und trocken tupfen. Knoblauch in heißem EL Olivenöl andünsten, die Garnelen zugeben und 2 Minuten braten, mit Spaghetti und Bärlauch-Pesto anrichten.

Nährwerte pro Person: 721 kcal (8017 kJ), 27,5 g Eiweiß, 35,4 g Fett, 71,8 g Kohlenhydrate

TIPP: Bärlauch-Pesto kann sehr gut auf Vorrat selbst zubereitet werden: Zutaten (für ca 600 g)

Zubereitung

    1. Bärlauch waschen, abtropfen lassen, Knoblauchzehen abziehen, mit den Walnüssen im Mixer fein zerkleinern. Olivenöl zugeben, salzen, pfeffern und den geriebenen Pecorino unterheben.
    2. In Gläser füllen und mit etwas Öl bedecken.

Alle Rezepte für die zweite Mai-Woche

 

Ihre Frau im Leben-Redaktion wünscht guten Appetit!

 
*: mit freundlicher Genehmigung von Wirths PR
**: mit freundlicher Genehmigung von www.1000rezepte.de
***: mit freundlicher Genehmigung von www.1000diaeten.de