Lassen Sie sich von unseren Rezepten für die letzten Januar-Wochen inspirieren und genießen Sie saisonale und gesunde Gerichte.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?„. Ausgewogene, saisonale, leckere und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung, von süß über würzig, von vegetarisch bis zum Sonntagsbraten.

Hier geht es zur

Der Monatsplan

22. Januar – Zwiebelsuppe mit Bergkäse, Muskat und Weißwein*

Zutaten (für 4 Personen)

    • 500 g Zwiebeln
    • 50 g Butter
    • ½ Glas trockener Weißwein
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Liter Fleischbrühe
    • 100 g Bergkäse
    • weißer Pfeffer
    • Salz
    • Muskat
    • 150 g Schmand
    • 2 Scheiben Toastbrot
    • Schnittlauchröllchen

Zubereitung

    1. Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Dabei gelegentlich durchrühren. Dann mit Wein ablöschen, die Knoblauchzehe hineindrücken und mit der Brühe auffüllen.
    2. Die Suppe zum Kochen bringen, dann Hitze reduzieren, den Käse raspeln, hinzugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Suppe mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und einige Minuten ziehen lassen.
    3. Den Schmand cremig rühren und unterziehen. Toastbrot rösten, würfeln und bei Tisch auf die Suppe geben.
    4. Die Zwiebelsuppe mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion: 408 kcal (1707 kJ), 11,9 g Eiweiß, 31,5 g Fett, 16,3 g Kohlenhydrate
 

 

23. Januar – Filet-Töpfchen mit Zwiebeln, Sahne und Petersilie

Zutaten (für 4 Personen)

    • 160 g Reis
    • 500 g Schweinefilet
    • Salz
    • Pfeffer
    • 4 EL Sonnenblumenöl
    • 1 Zwiebel
    • 300 g Steinchampignons
    • 125 ml Weißwein
    • 150 ml Sahne
    • 2 EL gehackte Petersilie
    • 1 EL Butter
    • 1 EL Mehl
    • Butter für die Förmchen
    • 120 g Emmentaler

Zubereitung

    1. Reise nach Packungsanweisung aufkochen und ziehen lassen.
    2. Das Filet quer in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, die Filetscheiben darin von jeder Seite rund 1 – 2 Min. braten, herausnehmen.
    3. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in der Pfanne glasig anschwitzen, die Steinchampignons zufügen und kurz mit anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen, die Sahne zugießen und etwa 2 – 3 Min. köcheln lassen.
    4. Die Butter und das Mehl miteinander verkneten und unter Rühren nach und nach in der Sauce auflösen, einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    5. Das Fleisch wieder zugeben und erwärmen, die Petersilie untermischen.
    6. 4 Portionsförmchen mit zerlassener Butter ausstreichen, den Käse reiben. Das Filet mit der Sauce gleichmäßig in die Förmchen verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Unter den Grill stellen und kurz überbacken.

Alle Rezepte für Januar

Ihr wöchentlicher Speiseplan per Mail!

Melden Sie sich hier für unseren „Was koche ich heute?“-Newsletter an und erhalten Sie jeden Freitag den Speiseplan für die kommende Woche direkt in ihren Posteingang.
Einfach Mailadresse angeben und Newsletter abonnieren.


*Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zum Versand des Newsletters benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Die Daten werden im Falle einer Abmeldung aus dem Newsletter gelöscht.
Diese Webseite benutzt Kajomi für den Versand von Newslettern. Der Anbieter ermöglicht uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. So können wir erkennen, wie viele Empfänger den Newsletter geöffnet haben und welche Links im Newsletter angeklickt wurden. Dabei wird die IP-Adresse des Nutzers zusammen mit einer zugeordneten ID und dem Ereigniszeitpunkt an das Newsletter-System übertragen und zu Analysezwecken dauerhaft gespeichert. Wir nutzen die Daten nur zur Optimierung unseres Newsletters. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.