Lassen Sie sich von unseren Rezepten für Heiligabend, Weihnachten und Silvester inspirieren. Hier den kostenlosen Dezember-Speiseplan ausdrucken.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale, leckere und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung, von süß über würzig, von vegetarisch bis zum Sonntagsbraten.

Hier geht es zur

Der Wochenplan

22. Dezember – Thai-Curry mit Huhn, Kokosmilch und Basmatireis

Zutaten

    • 2 Esslöffel rote Currypaste
    • 400 g Hähnchenbrustfilet
    • 250 ml Kokosmilch
    • 50 g Coconut Cream, alternativ 50 ml mehr Kokosmilch verwenden
    • 2 Esslöffel Fischsauce
    • 1 Teelöffel Palmzucker
    • 2 Stangen Zitronengras
    • 4 Kaffirlimettenblätter
    • 2 Schalotten
    • 200 g Brokkoliröschen
    • 2 Paprika
    • 100 g Zuckererbsen
    • 50 g Sojasprossen

Zubereitung

    1. Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden. Kaffirlimettenblätter fein hacken. Schalotten schälen, halbieren und in schmale Streifen schneiden. Paprika in mundgerechte Stücke zerteilen. Äußere Blätter des Zitronengrases entfernen und anschließend in sehr feine Ringe schneiden.
    2. In einem Wok oder einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Schalotten hinzugeben und kurz anschwitzen. Currypaste hinzufügen und ca. 1 Minute mit anrösten. Coconut Cream (oder 50 ml der Kokosmilch) hinzufügen und alles gut verrühren.
    3. Kaffirlimettenblätter, Fischsauce, Zitronengras und Palmzucker hinzugeben und unter stetigem Rühren ca. 2 Minuten köcheln lassen. Hähnchenstreifen mit in den Wok geben und die Kokosmilch hinzugießen. Kurz aufkochen und für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das Gemüse, bis auf die Sojasprossen, unterrühren und weiterkochen, bis Fleisch und Gemüse gar sind (ca. 5 – 10 Minuten). Währenddessen gelegentlich umrühren.
    4. Sojasprossen hinzufügen und das Curry auf Schälchen oder tiefe Teller verteilen. Dazu passt Basmati- oder Thai-Jasmin-Reis.

 

 

23. Dezember – Bandnudeln mit Wirsing, Schmand, Sahne und Chili

Zutaten

    • 500 g feine Bandnudeln
    • 200 ml Sahne
    • 300 g Wirsing
    • 1 Apfel
    • 4 EL Schmand
    • Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung

    1. Die Nudeln kochen. Sahne in einer Pfanne erhitzen, Wirsing klein hacken und zur Sahne geben. Apfel reiben und dazugeben, kurz aufkochen. 4 EL Schmand unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
    2. Nudeln unterheben und sofort servieren.

Alle Rezepte für Dezember

Ihr wöchentlicher Speiseplan per Mail!

Melden Sie sich hier für unseren „Was koche ich heute?“-Newsletter an und erhalten Sie jeden Freitag den Speiseplan für die kommende Woche direkt in ihren Posteingang.
Einfach Mail-Adresse angeben und Newsletter abonnieren.


*Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zum Versand des Newsletters benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Die Daten werden im Falle einer Abmeldung aus dem Newsletter gelöscht.
Diese Webseite benutzt Kajomi für den Versand von Newslettern. Der Anbieter ermöglicht uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. So können wir erkennen, wie viele Empfänger den Newsletter geöffnet haben und welche Links im Newsletter angeklickt wurden. Dabei wird die IP-Adresse des Nutzers zusammen mit einer zugeordneten ID und dem Ereigniszeitpunkt an das Newsletter-System übertragen und zu Analysezwecken dauerhaft gespeichert. Wir nutzen die Daten nur zur Optimierung unseres Newsletters. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.