Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Kochen

Obatzter selbst gemacht – Unsere Rezepte

Die Zubereitung aus Weichkäse, Butter, Paprikapulver und Salz ist ein typisches Biergarten-Gericht und wird gerne zur Brotzeit gereicht. Lassen Sie sich von unseren Rezeptvariationen für selbst gemachten Obatzten inspirieren:

©shutterstock.com/ Dar1930
©shutterstock.com/ Dar1930

Schnell zubereitet, ohne großes Kochen oder viel Aufwand, ist der Obatzte entstanden, um die Reste von überreifem Weichkäse wieder schmackhaft zu machen und zu verwerten. Seinen großen Auftritt hat er alljährlich natürlich im Biergarten und auf dem Oktoberfest, von den Münchnern liebevoll Wies’n genannt.

Unser Tipp: in unseren beiden Rezepten wird Camembert verwendet, Brie eignet sich aber ebenso.

Sie können von Käse nicht genug bekommen? Dann sind vielleicht unsere Käse-Rezepte für Sie interessant.

Obatzter mit Kräutern

Zutaten (für 4 Portionen)

2-3 Radieschen
Kümmel
Pfeffer und Salz
1/2 Bund Petersilie
1 Zwiebel
250 g Schmand
375g Camembert (möglichst gut gereift)

Zubereitung

1. Die Rinde des Camemberts grobflächig abschälen. Den Camembert in kleine Stücke schneiden, mit einer Gabel gut zerdrücken und in einer Schüssel mit dem Schmand kräftig verrühren.

2.Von der Zwiebel einige Ringe abschneiden, den Rest in feine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken. Zwiebelwürfel und Petersilie unter die Masse heben und diese kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Zwiebelringe in Petersilie und Kümmel wenden und zusammen mit dem Käse und einigen Radieschen auf einem Teller anrichten.

Nährwertangaben pro Person: 598 kcal (2504 kJ); 24,6 g Eiweiß; 43,8 g Fett; 25,3 g Kohlenhydrate

Obatzter mit Paprika

Zutaten (für 4 Portionen)

Pfeffer und Salz
Paprikapulver
1 Zwiebel
250 g Schmand
375 g Camembert (möglichst gut gereift)

Zubereitung

1. Die Rinde des Camemberts grobflächig abschälen. Den Camembert in kleine Stücke schneiden, mit einer Gabel gut zerdrücken und in einer Schüssel mit dem Schmand kräftig verrühren.

2. Von der Zwiebel einige Ringe abschneiden, den Rest in feine Würfel schneiden und unter die Masse heben. Diese kräftig mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

3. Zwiebelringe in Paprikapulver wenden und zusammen mit dem Käse auf einem Teller anrichten.

Nährwertangaben pro Person: 597 kcal (2497 kJ); 24,4 g Eiweiß; 43,9 g Fett; 24,9 g Kohlenhydrate

 

Letzte Version vom 10. Juli 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare sind geschlossen.