Die liebsten Gemüsesorten der Deutschen sind Karotten, Kartoffeln, Kraut, Tomaten, Zwiebeln und Gurken. Mit unseren raffinierten Rezepten werden sie ganz neu und super lecker zubereitet. Lassen Sie sich von den Ideen in der neuen Frau im Leben inspirieren.

Das Lieblingsrezept unseres Essen & Genießen-Redakteurs Peter Hummel sind die Schmorgurken, gefüllt mit Buchweizengrütze. Wie er die ganz einfach zubereitet, zeigen wir in unserer Fotogalerie.

Das brauchen Sie: Zwiebel, Thymian, Knoblauch, Parmesan, schwarze Oliven, Buchweizengrütze, stückige Tomaten, Gurken, Zitrone, Petersilie, Stangenselerie

So sieht übrigens Buchweizengrütze aus. Gibt es im Reformhaus.

Zwiebel, Stangenselerie und Knoblauch fein würfeln und in etwas Olivenöl drei Minuten andünsten.

Die Buchweizengrütze zur Zwiebel-Knoblauch-Sellerie-Mischung geben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Etwas Zitronensaft dazu, dann Deckel drauf und etwa zehn Minuten quellen lassen.

Zitronenschale reiben, Oliven klein schneiden, Thymian abzupfen. Alle diese Zutaten kommen zur Grütze-Mischung. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Gurken mit einem Löffel ausschaben und die Grütze hineingeben. Etwas Olivenöl drüber und im Ofen bei 200 Grad 30 Minuten backen.

Die gefüllten Schmorgurken mit gehackter Petersilie bestreuen und mit den stückigen Tomaten servieren. Guten Appetit!

Gemüse mit Pepp

In der neuen Frau im Leben widmen wir uns den liebsten Gemüsesorten mit besonderer Raffinesse. Sie finden in Ausgabe 9/21 zum Beispiel das Rezept für selbst gemachtes Oliven-Focaccia mit roten Zwiebeln, eine Brokkoli-Tarte oder Kartoffel-Rösti mit Crème fraîche und Lachs.
Das neue Heft gibt es ab 4. August im Handel oder hier online.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.