Heidelbeer-Tarte mit Schmand-Guss

Es sollen nicht immer nur Kuchen sein? Blaubeeren haben im Sommer absolutes Suchtpotential und eignen sich nicht nur für Süßspeisen hervorragend, sondern schmecken auch wunderbar zu Herzhaftem. Wie wäre es beispielsweise mit unserem leckeren Pasta-Salat oder cremigem Blaubeer-Joghurt-Eis?

Pasta-Salat mit Beeren

Zutaten für 2 Personen: 175 g Fusilli, Salz, 25 g Zucker, 200 g griechischer Joghurt, 1 EL Puderzucker, 125 g Heidelbeeren, 125 g Erdbeeren

Und so geht’s:

  1. Die Fusilli-Nudeln in kochendem Salzwasser mit etwas Zucker bissfest garen. Abgießen, abtropfen und gut abkühlen lassen.
  2. Joghurt mit gesiebtem Puderzucker glatt rühren, Heidel- und Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Erdbeeren putzen und klein schneiden.
  3. Nudeln auf zwei Tellern anrichten. Die Heidelbeeren vorsichtig mit dem Joghurt mischen und auf der Pasta verteilen. Mit den Erdbeeren bestreuen und sofort servieren

(Pro Portion 565 kcal, 15 g Eiweiss, 12 g Fett, 100 g Kohlenhydrate, 33 mg Cholesterin, 8 BE/KE)

Cremiges Heidelbeer-Eis

Zutaten für 2 Personen: 250 g Heidelbeeren, Saft 1/2 Zitrone, 100 g Puderzucker, 200 g Frischkäse, 75 g Joghurt, 75 ml Sahne, 1 Eiweiß

Und so geht’s:

  1. Heidelbeeren waschen, trocken tupfen. 2 EL beiseitelegen; Rest mit Zitronensaft pürieren. Mit Puderzucker, Frischkäse und 50 g Joghurt glatt rühren.
  2. Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen, unter die Beerencreme ziehen. In einer Form glatt streichen. Rest Joghurt untermischen.
  3. Etwa 2 Stunden anfrieren lassen. Mit den übrigen Beeren bestreuen und in 3 bis 4 Stunden ganz einfrieren lassen. Vor dem Servieren ein wenig antauen lassen.

(Pro Portion 735 kcal, 15 g Eiweiss, 45,5 g Fett, 64 g Kohlenhydrate, 148 mg Cholesterin, 5 BE/KE)