Mit Grillgemüse, Räucherfisch, Roter Bete, Aprikosen oder Hähnchenschnitzel - die neuen Sommersalate sind deftig und gleichzeitig saisonal-fruchtig.

Peter Hummel

Mit unseren neuen Sommersalaten gibt es richtig was auf die Blätter! Eines unserer Lieblingsrezepte in der aktuellen Frau im Leben ist das mit gegrillten Pfirsichen, Hummus, Tomaten und Granatapfel-Dressing.

So gelingt der Salat mit gegrillten Pfirsichen

Wie unser Autor Peter Hummel diese Köstlichkeit zubereitet, sehen Sie Schritt für Schritt in der Bildergalerie.

Das Rezept aus unserer August-Ausgabe.

Alle Zutaten auf einen Blick: Pfirsiche, Tomaten, Zitronen, Minze, Basilikum, Fladenbrot, Kichererbsen, Tahinsauce, Zwiebel, Salz, Olivenöl

Die Pfirsiche in Spalten schneiden und etwa 5 Minuten grillen

Zwiebel in feine Streifen schneiden, Minze- und Basilikumblätter abzupfen.

Fladenbrot in Stücke schneiden oder reißen und in einer Pfanne oder auf dem Grill anrösten.

Kichererbsen, Frischkäse, Tahinsauce und Zitrone fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kichererbsen-Masse auf einem flachen Teller ausstreichen.

Die Tomaten grob würfeln.

Für das Dressing Granatapfelsirup, Zitronensaft, Olivenöl gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alle Zutaten auf der Kichererbsen-Mischung anrichten, mit dem Dressing beträufeln. Wir wünschen guten Appetit!

Süßes mit Marille

Aprikose? Marille? Frau im Leben klärt auf: die Marille meint im bairisch-österreichischen Sprachgebrauch nichts anderes als Aprikose.
Aber egal, wie Sie zur Sommerfrucht sagen: Lassen Sie sich die Rezepte für Marillen-Törtchen, Marillen-Walnuss-Knödel, Marillen-Pfannkuchen, Marillen-Mohn-Knödel und selbst gemachte Marillen-Marmelade auf keinen Fall entgehen – hier klicken!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.