Die Kuhmilch hat Konkurrenz bekommen. Nicht zuletzt, weil die Massentierhaltung zur Klimakatastrophe beiträgt, wählen viele Verbraucher lieber eine pflanzliche Alternative für ihren Cappuccino oder die Pfannkuchen. So gehören Soja-, Hafer- oder Mandeldrinks auch in den Discountern mittlerweile zum Standard-Sortiment.

Wie gesund ist Milch?

Wie es um die Umweltbilanz der Milchersatz-Drinks bestellt ist und was die Kuhmilch trotzdem für uns Menschen gesund macht, klären wir in Ausgabe 3/21 des plus Magazins. Dazu finden sie dort eine große Vergleichstabelle von acht Milch- und Alternativprodukten. Die Ausgabe 3/21 gibt es ab 3. Februar 2021 am Kiosk oder hier online!

Mandeldrink selbst machen

Zutaten

  • 1 Tasse ungeschälte Mandeln (über Nacht oder mindestens 6 Stunden in kaltem Wasser eingeweicht)
  • 5 Tassen Wasser
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

    1. Mandeln abseihen und mit klarem Wasser spülen. Wasser, Mandeln und Salz zwei Minuten auf der höchsten Stufe mixen. Wer mag, kann ein paar Datteln oder etwas Vanille dazugeben.
    2. Über eine Schüssel halten und durch ein Küchentuch passieren und die Masse am Ende gut auspressen.
    3. In eine luftdicht verschließbare Flasche geben und in den Kühlschrank stellen. Vor dem Verzehr schütteln. Hält im Kühlschrank bis zu 5 Tagen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.