Ärzte wissen, dass unser Körper ab einem bestimmten Alter bestimmte Zutaten benötigt.

Die besten Zutaten ab 45 Jahren:

Gut in diesem Alter sind: Hülsenfrüchte, Brokkoli und Paprika, saure Äpfel und Zitrusfrüchte, Vollkornbrot und Leinsamen, Vollkornnudeln, fettarme Milchprodukte, Hartkäste (unter 45% Fett).

Eher gemieden werden sollten: überreife Bananen und Birnen, süße Äpfel, Obstkonserven, scharfe Gewürze, Sahne, Hackfleisch, Leberwurst und Salami.

Unser Tipp: Achten Sie auf Lebensmittel mit reichlich Vitamin C und E auf dem Speiseplan. Sie können freie Radikale, die sich durch Stress im Blut bilden, frühzeitig unschädlich machen.

Rezeptideen: Spätsommer-Salat mit Bohnen und Schalotten / Zucchini-Brokkoli-Kuchen

Die besten Zutaten ab 55 Jahren:

Gut in diesem Alter sind: fettreicher Fisch, Pilze, Endivien- und Feldsalat, Trauben und Kirschen, Blaubeeren und Himbeeren, grünes Gemüse, Raps-, Lein-, Olivenöl, grünes Kohlgemüse, Nüsse wie Wal- und Pekannüsse.

Eher gemieden werden sollten: Maiskeim- und Sonnenblumenöl, Schmelzkäse, Margarine, Rhabarber

Unser Tipp: Achten Sie auf Lebensmittel mit viel Omega-3-Fettsäuren und Vitaminen.

Rezeptideen: Spinat-Knödel mit Pilzen

Die besten Zutaten ab 65 Jahren:

Gut in diesem Alter sind: Pilze, Artischocken und Auberginen, Gurken und Tomaten, Blaubeeren und Himbeeren, Pflaumen, Aprikosen und Melonen, Puten- und Hähnchenbrust.

Eher gemieden werden sollten: Rohkost am Abend, Maiskeim- sowie Sonnenblumenöl.

Rezeptideen: Paprika-Tomaten-Gemüse mit Reis

Unsere Rezeptideen für Ü40, Ü50 und Ü60

Hier finden Sie die besten Rezepte ab 40, 50 und 60 Jahren zum Herunterladen.

Das erwartet Sie:

  • Spätsommer-Salat mit Bohnen und Schalotten
  • Zucchini-Brokkoli-Kuchen
  • Spinat-Knödel mit Pilzen
  • Paprika-Tomaten-Gemüse mit Reis