Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Besser Einkaufen

Bienenwachstücher selbst machen

Mit diesen Tüchern können Sie zu Hause auf Frischhaltefolie verzichten und so Plastikmüll einsparen.

@Agentur 2/Patrizia Rommel
@Agentur 2/Patrizia Rommel

Wie Sie aus Stoffresten Bienenwachstücher herstellen, mit denen Sie Schalen oder Flaschen abdecken können, zeigen wir Ihnen in der Ausgabe 2/2020 von Frau im Leben (ab 8. Januar am Kiosk).

Designerin Isabel König hat exklusiv für uns schöne Modelle entworfen. Sie zeigt in Frau im Leben außerdem, wie man zum Beispiel aus einer alten Gardine schöne Gemüsebeutel für den Einkauf nähen kann – mit genauer Anleitung.
Die neue Frau im Leben ist ab 8. Januar im Handel erhältlich.

Hygiene-Tipps für Bienenwachstücher

So schön und nachhaltig die Tücher sind – ein paar Regeln sollten Sie beachten:

  • Stoff und Wachs der Tücher sollten frei von Pestizid-Rückständen sein. Die Bienenwachspastillen etwa von beegut werden auf Rückstände kontrolliert.
  • Die Tücher sind ideal, um offene Gefäße abzudecken. Zum Verpacken von rohem Fleisch und Fisch sind sie nicht geeignet.
  • Bienenwachstücher immer nur mit lauwarmem Wasser reinigen, da sonst das Wachs schmilzt.
Letzte Version vom 7. Januar 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare sind geschlossen.