Kostenlose Strickanleitung

Schöne Patchwork-Decke

Spenden, vererben, stiften

Gutes tun, aber richtig

Leser-Reise: Silvester
in Regensburg

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Frau im Leben lesen
& Prämie sichern

Aktuell

Corona-Newsticker

Die Grippe-Impfung
bleibt wichtig

Je mehr Kontakte wir in der nächsten wieder Zeit haben, umso höher wird das Risiko für eine Ansteckung mit dem Grippe-Virus. „Daher ist die Grippe-Impfung für die kommende Herbst-/Winter-Saision wichtiger denn je“, erklärt. Dr. Anja Kwetkat, Leiterin der Arbeitsgruppe Impfen der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, in der aktuellen Frau im Leben.

Was uns auch anfälliger macht: Durch die Corona-Beschränkungen im Herbst/Winter 2020 hatte unser Immunsystem kaum Möglichkeiten, sich mit dem Influenza-Virus auseinanderzusetzen – das bestätigt etwa Barbara Römer, die Landesvorsitzende des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz. Dort steigt laut SWR die Zahl der Grippefälle seit August an, früher als sonst.

Laut einer aktuellen Aussage der Ständigen Impfkommission (Stiko) ist eine gleichzeitige Impfung gegen die Grippe und das Corona-Virus möglich. Stiko-Vorsitzender Thomas Mertens: „Nach allen vorliegenden Daten scheint das kein Problem zu sein.“

Hier klicken für unsere Medizin-Themen.

Verbraucher

Kaminofen: Vor dem ersten Feuer säubern

Worauf es ankommt, erklären die Experten des HKI Industrieverbands Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.:

  • Die Scheibe lässt sich mit feuchtem Zeitungspapier und Holzasche reinigen. Festgebrannter Ruß mit einem haushaltsüblichen Fettreiniger einsprühen, einwirken lassen und mit einem weichen Lappen abwischen.
  •  

  • Asche und Ruß mit Schaufel und Feger beseitigen. Besonders bequem: ein Aschesauger mit speziellem Filter.
  •  

  • Der Aschekasten muss regelmäßig geleert werden, so ist ein kontrollierter und langsamer Abbrand gewährleistet. Zur Sicherheit die Asche grundsätzlich in einem Metallbehälter zwischenlagern, bevor sie kalt in den Hausmüll kommt.
  •  

  • Der Innenraum: Einzelne Risse in Platten und Steinen sind unproblematisch. Aber sind Stücke herausgebrochen, müssen Schamottesteine ausgetauscht oder die Auskleidung erneuert werden.
  • Sitzt die Tür-Dichtung nicht mehr richtig, diese durch einen Fachbetrieb wechseln lassen. Durch sogenannte Fehlluft in der Brennkammer sinkt sonst der Wirkungsgrad des Ofens, die Emissionen steigen.
  • Durch die Revisionsklappe wird das Ofenrohr von Schmutz befreit. Zieht Rauch nicht ab, obwohl die Rauchgaswege frei sind und die Drosselklappe intakt ist, muss der Schornsteinfeger den Ofen begutachten.
  • Mehr rund um Haus & Garten.

    Steuer

    Haus-Notruf ist absetzbar

    Bisher konnten nur Bewohner von Pflegeheimen die Kosten für den Notruf-Knopf von der Steuer absetzen. „Das geht nicht,“ sagt aber das Finanzgericht Baden-Württemberg /Az.: 5 K 2380/19). Auch wer zu Hause auf diese Weise Sicherheit wünscht, muss in den Genuss dieses Steuervorteils kommen.

    Wer also einen Haus-Notruf nutzt, sollte dies in der Steuererklärung eintragen – die Kosten dieses Dienstes belaufen sich immerhin im Schnitt auf 20 bis 30 Euro im Monat. Wahrscheinlich wird das Finanzamt dies zunächst ablehnen – dann Einspruch einlegen und um Ruhen des Verfahrens bis zum endgültigen Urteil des Bundesfinanzhofs bitten. Der muss nun entscheiden, nachdem mit dem Urteil aus Baden-Württemberg ein zweites Gericht die Ungleichbehandlung gerügt hatte.

    Wichtig: Von der Absetzbarkeit der Kosten wir nur profitieren, wer jetzt Einspruch einlegt.

    Hier mehr Geld & Recht-Beiträge!

    Moderne Kunst in Bayern:
    Das müssen Sie sehen!

    MEISTGELESEN

    Jetzt kostenlosen
    Newsletter abonnieren

    Sichern Sie sich schnell eine dieser Prämien!

    NEU: Happy im Abo
    nach Hause bekommen

    Essen & Genießen

    Was koche ich heute? Rezepte für September

    Kalenderblatt zum Ausdrucken

    Unsere Sonnenstrahlen
    für Oktober

    DOWNLOADS – Musterbriefe, Anleitungen, Rätsel, Kochrezepte